IG-Sudenburg Mitglieder stellen sich vor

 

Sudenburg02 Kopie
Sudenburg06 Kopie
Sudenburg07 Kopie
Sudenburg12 Kopie
Sudenburg16 Kopie
Sudenburg14 Kopie
Sudenburg23 Kopie
Sudenburg11
Sudenburg28
Sudenburg17
Sudenburg15
Sudenburg27
Sudenburg19
Sudenburg12
Sudenburg18

Sudenburger des Jahres

Unser Stadtteil lebt von den Aktivitäten der Gemeinschaft und des Einzelnen. Als Dankeschön hierfür wird in jedem Jahr der Sudenburger des Jahres gekürt. Diese Auszeichnung verdient sich, wer  uneigennützig unseren Stadtteil belebt, sich einbringt. Nicht unbedingt  laut. Gerade aus dem Hintergrund. Wer mit helfender oder leitender Hand  beiträgt unseren Stadtteil zu gestalten. So zum Beispiel hat  Dieter Käpernik diese Ehrung verdient, der seit Jahrzehnten jeden (!)  Samstag ab 18:00h in den Südturm der Ambrosiuskirche steigt und mit  seiner Posaune Turmblasmusik zu Gehör bringt.
Wer ist Ihr Sudenburger des Jahres ?

Teilen Sie uns bitte hier Ihren Vorschlag mit.
Wichtig: Geben Sie bitte auch eine kleine Begründung hierfür ab. 

Die Auswahl erfolgt durch eine Jury, die besetzt wird von den beiden Kirchengemeinden, der Vorsitzenden der Arbeitsgruppe Gemeinwesenarbeit, dem Vorsitzenden der  Interessengemeinschaft Sudenburg, einem Vertreter vom  Kulturzentrum Feuerwache und Pressevertretern.

Der Termin für die feierliche Ehrungsveranstaltung wird hier im Kalender bekannt gegeben.

Sudenburger des Jahres

Sudenburger des Jahres 2016

(Laudatio geschrieben von Bernd Willerding )

Meine  lieben Damen und Herren, liebe Nominierte

Unser Laureat ist ein Ur-Sudenburger.
Er wuchs auf der Halber auf und steht inzwischen mit seiner Schwester zusammen dem Geschäft seiner Eltern vor.
Sein Einsatz für den Stadtteil findet immer im Hintergrund statt. Er ist keine Person der Bühne, aber der Mann, der bei jedem Aufbau dabei ist. Ob es darum geht, die Tanne für den Ambrosiusplatz zu besorgen, für die Kirche oder die Tannen auf der Halber zu verteilen und zu befestigen. Er ist immer dabei.
Der Vorsitzende der IG Sudenburg Michael Hoffmann sagte: "Ohne ihn ist kein Fest in Sudenburg denkbar." Er organisiert den Aufbau der Hütten beim Adventsmarkt, beim Sudenburgfest. Er bereitet das Osterfeuer mit vor, indem er beim Abbau der Weihnachtstanne dabei ist.
Wenn immer jemand für eine kurzfristige Arbeit gebraucht wird, ist er dabei.
Auch wir beim Aufbau des Zeltes für den Meilenstein der Demokratie die Stangen verwechselten oder als das schneebedeckte Zelt getrocknet werden musste. Sofort half er uns und baute das Zelt zum Trocknen wieder provisorisch in seiner Werkstatt auf.

SDJ 2016 Portrait 500Viele haben es bereits geraten:
Der äußerst verdiente Sudenburger des Jahres 2016 ist Thomas Schäfer. Es ist mir eine besondere Freude diese Laudatio auf dich Thomas zu halten, denn du gehörst zu den Sudenburgern, die mir und meiner Frau von Anfang an ihr Herz und ihre Tür geöffnet haben. Das hat es uns sehr leicht gemacht, uns hier schnell zu Hause zu fühlen.

An dieser Stelle möchte ich auf keinen Fall vergessen, den Personen zu danken, die Thomas immer wieder den Rücken frei halten.
Das ist zum einen seine Schwester Andrea. Sie übernimmt immer wieder spontan die Aufgaben von Thomas im Betrieb, damit er ausrücken kann. Und dann ist es natürlich auch seine Frau Steffi, die ihn oft freistellt, wenn beide eigentlich gemeinsam ihre Freizeit verbringen würden.

Somit bleibt mir nur noch dem Laureat 2016 von ganzem Herzen zu gratulieren.


BERND WILLERDING - www.Bernd-Willerding.de

SDJ 2016 Schaefer 550

     
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen